Wie kann man im X-Plane 10 die Framerate verbessern?

Das ist relativ einfach möglich.

Das wichtigste Menü hierfür ist das Fenster "Einstellungen" - "Darstellungsoptionen" (rendering options).

Vorab sollte man sich allerdings die Framerate im X-Plane 10 Fenster anzeigen lassen, damit man seine Einstellungen auch kontollieren kann.

Dies wird über das Menü "Einstellungen" - "Dateneingabe und ausgabe" bewerkstelligt.

Hier ganz oben bei "frame rate" im rechten Kästchen einen Haken setzen. Dann wird die Framerate im X-Plane Fenster angezeigt. Bitte beachten: Es werden 2 Frameraten angezeigt: f-act und f-sim.

Diese sollten beide möglichst gleich sein. Ist die aktuelle (f-act) kleiner als die vom Simulator mindestens geforderte und auch berechenbare, dann ist eine Komponente des PC's zu langsam und X-Plane verringert die f-act dann entsprechend. Das bedeutet aber, das der Simulator verlangsamt wird.

Man fliegt dann auch langsamer, als die Geschwindigkeit, die im Fahrtmesser angezeigt wird.

Also wichtiger Punkt: Die f-act und f-sim sollen gleich sein. Und möglichst nicht unter 20 fps liegen.

X-Plane 10 berechnet 1 Flugmodell pro Frame. Und unter 20 wird es dann nicht mehr akkurat genug für eine korrekte Simulation.

Zu den Darstellungsoptionen:

In diesem Fenster gibt es eine Menge Möglichkeiten.

Man sollte mit den geringsten Werten anfangen, und sich dann "hocharbeiten". Leider muss bei einigen Einstellungen der Simulator neu gestartet werden, um diese wirksam werden zu lassen. Dies betrifft z.B. die Auflösungen.

Wenn man sich nicht sicher ist: Einstellung ändern und Sim neu starten. Das dauert zwar etwas, aber man ist auf der sicheren Seite.

Ganz unten rechts im Fenster gibt es einen Button: "set all renderings for maximum speed". Damit werden die Darstellungsoptionen sehr weit heruntergeregelt, um die beste Framerate zu erreichen. Wenn man möchte, kann man mit dieser Einstellung anfangen.

Nun erhöht man Schritt für Schritt die Einstellungen (Texturauflösung, number of trees, objects, roads, world detail distance, usw...

Dies sollte man aber wirklich Schritt für Schritt machen (nicht alles auf einmal) um herauszu bekommen, wo der eigene PC am schwächsten ist.

Welche Einstellungen die fps stark beeinflussen hängt sehr stark vom Prozessor und vor allen Dingen von der Grafikkarte ab.

Wolken sind beispielsweise eine wirksame Einstellung. Hier reichen 15 bis 20% für schöne Wolken mit geringer fps Belastung.

Auch "number of cars" haben oft starken Einfluss auf die fps.

Gleiches gilt für die "world detail distance". Je nach Einstellung blendet X-Plane 10 Objekte in der Ferne langsam aus.

Die Welt verschwindet sozusagen in der Ferne (wie in der Realität) im Dunst...

HDR stellt noch realistischere Beleuchtungs Effekte zur Verfügung, braucht aber teilweise viel Frames.

Ganz unten im Fenster der Darstellungsoptionen wird die Gesamtgröße der geladenen Texturen (wird beeinflusst durch den Wert "Texturauflösung" ganz oben im Fenster) angezeigt. Dieser Wert sollte nicht über dem Speicher der Grafikkarte liegen.

Am Besten sollte er ca. bei der Hälfte (oder weniger) des Grafikspeichers liegen.

Im Fenster der Darstellungsoptionen "Spezielle Sicht Optionen" gibt es ein paar Funktionen, die man tunlichst nicht anwählen sollte: z.B. "Zylindrische und Sphärische Projektion". Das sind Funktionen für die kommerzielle Version von X-Plane 10. Sie funktionieren nicht mit der "Home" Version. Man braucht dazu einen speziellen Key. Hat man den nicht, kann es Problematisch werden....

Ein weiterer Einfluss auf die Framerate ist die Anzahl der AI-Flieger. X-Plane verwendet für jedes AI Flugzeug einen eigenen Prozessorkern. Die Anzahl der AI Flieger kann man im Menü "Flugzeug" - "Flugzeuge und Situationen" - "Andere Flugzeuge" einstellen. Kleinster Wert ist 1 (das eigene Flugzeug).

 

More information here: http://forum.aerosoft.com/index.php?/topic/55300-wie-kann-man-im-x-plane-10-die-framerate-verbessern/

Have more questions? Submit a request

Comments

Powered by Zendesk