Kalibrieren der Joystick Achsen im X-Plane 10

Im X-Plane 10 können die Achsen des verwendeten Joysticks sehr genau und vielseitig kalibriert werden. Gleiches gilt natürlich für den Schubregler, die Ruderpedale, die Bremsen oder den Yoke......

Auf keinen Fall genügt es, die Hardwarekalibrierung des verwendeten Joysticks allein nur mit dessen beiliegender Software durchzuführen. Oft ist dies sogar störend. Diese Kalibrierung gilt nur für das Betriebssystem und die Hardware eben. Damit die Flugzeuge und Hubschrauber usw vernünftig gesteuert werden können, muss die Kalibrierung auch innerhalb des X-Plane 10 Simulators durchgeführt werden. Hierfür muss man sich unbedingt etwas Zeit und Ruhe nehmen. Dann hat man es später beim "Simulieren" leichter.

 

For more information: http://forum.aerosoft.com/index.php?/topic/52085-x-plane-10-kalibrierung-eines-joysticks/

Hier einmal die Vorgehensweise für den Joystick im Simulator:

X-Plane 10 starten.

Die Maus an den oberen Bildschirmrand bewegen und über "Einstellungen" -"Joystick, Tastatur und Geräte" wählen.

Es öffnet sich ein Fenster mit mehreren Reitern: Achse, Nullzone usw...

Reiter "Achse".

Joystick jetzt ganz vor und zurück bewegen.

Im Menü neben der Anzeige, die sich bewegt hat, Pitch (Nicken) auswählen.

Joystick nach links und rechts bewegen.

Neben der Anzeige, die sich bewegt hat, Roll (Rollen) auswählen.

Joystick nach links und rechts drehen (falls er das kann) oder die Ruderpedale (falls vorhanden) nach links und rechts durchtreten.

Neben der sich bewegenden Anzeige, Yaw (Gieren) auswählen.

Auf die gleiche Art und Weise können/müssen weitere Achsen definiert werden:

Schubregler (Gashebel), Propellerachse, Gemisch Achse, Bremsen (ev. Linke und Rechte) usw.

Sämtliche definierten Achsen müssen jetzt Grün sein.

Alle restlichen roten Achsen müssen mit None (Keine Funktion) belegt sein. Sie bleiben rot.

Ist es nicht der Fall, muss dies unbedingt im Menü neben den roten Anzeigen entsprechend ausgewählt werden.

Ansonsten liefern diese "roten" Achsen Signale an X-Plane und verursachen Fehlsteuerungen am Flugzeug.

Jetzt nocheinmal alle definierten (grünen) Achsen nacheinander über ihren gesamten Bereich bewegen und dann in Mittelposition (Schubregler auf Null usw) loslassen.

Jetzt auf "Mitte hier definieren" klicken.

Damit sind die Achsen definiert und kalibriert.

Das Klicken auf "Joystick- Hardwarekalibrierung" bewirkt ein Rücksetzen der Einstellungen. Es muss dann neu kalibriert werden.

Reiter "Nullzone".

Weiterführende Einstellungen für die Steuerachsen müssen unter dem Reiter "Nullzone" gemacht werden.

Manche Joysticks liefern auch Signale, wenn sie gar nicht bewegt werden. Dann kann man, durch Einstellen des Schiebereglers "Nullzone" auf etwas höhere % Werte, diese unterbinden.

Auch hier muss nach dem Einstellen der Nullzone (bei neueren Joysticks kann diese bei 0% bleiben) durch Klicken auf "Zentrieren Sie Steuerhorn und Pedale..." die Kalibrierung abgeschlossen werden.

Die weiteren möglichen Einstellungen im oberen Bereich des Fensters sind Folgende:

Die linken 3 Schieberegler weisen X-Plane an, das Flugzeug über die 3 Achsen Pitch (Nicken), Roll (Rollen) und Yaw (Gieren) je nach % Wert mitzusteuern, also letztendlich den Piloten zu "unterstützen".

Der höchste Realismus liegt hier natürlich bei 0%.

Die rechten 3 Schieberegler steuern die Wirkung der 3 Achsen Pitch (Nicken), Roll (Rollen) und Yaw (Gieren) des Joysticks wenn er entsprechend bewegt wird. Stehen die Regler auf 0%, dann werden die Steuersignale linear zur Auslenkung der entsprechenden Achse des Joysticks an X-Plane gesendet. Also z.B. halbe Auslenkung der Nickachse bewirkt auch halbe Auslenkung der Steuerflächen am Flugzeug. Höhere % Werte bewirken eine niedrigere Empfindlichkeit der Joystickachsen bei kleinen Auslenkungen (Feinsteuerung), während bei höheren Auslenkungen das Flugzeug dann stärker reagiert.

Der Standardwert von 25% kann aber meistens so bleiben.

Um die persönlich besten Einstellungen zu finden hilft hier nur Probieren.

Wichtig:

Nachdem die Kalibrierungen durchgeführt wurden, X-Plane 10 unbedingt auf normalem Wege beenden, damit die Einstellungen auch dauerhaft gespeichert werden.

Normal bedeutet: Beenden über das Menü "Datei" - "Beenden". Auf keinen Fall X-Plane über das Fensterkreuz (oben rechts) beenden.

X-Plane speichert die Einstellungen im Ordner "preferences". Er befindet sich unter dem X-Plane Hauptverzeichnis im Ordner

"Output". Es lohnt sich, eine Kopie davon anzufertigen.

Have more questions? Submit a request

Comments

Powered by Zendesk